browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Der Zwingername

Warum heißt unser Zwinger „Soulworker“?

Die Geschichte des Zwingernamens beginnt eigentlich schon bei Allies Namen: „Allison Kaye“.

Ich habe während meiner Schulzeit ein Jahr in Amerika verbracht und währenddessen viele nette Menschen kennengelernt, darunter auch meine beste Freundin Allison Kaye Ansted. Wir sind in diesem Jahr sehr enge Freunde geworden und haben viel zusammen erlebt, man hatte eigentlich das Gefühl sich schon ewig zu kennen und wusste immer genau was der andere gerade denkt oder fühlt ohne viel darüber zu reden – wir waren „Soulmates“ oder Seelenverwandte. Allison Kaye, genannt Allie, studierte dann auch ein Semester lang in Lüneburg und wir trafen uns häufig und verreisten zusammen. 2008 erhielt ich dann die furchtbare Nachricht dass Allie bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen war.

Als 2009 klar war dass ein Golden Retriever Welpe aus dem Moray Fields A-Wurf bei uns einziehen würde überlegten wir welchen Namen mit A wir unserer Hündin geben wollten. In Gedenken an Allison Kaye Ansted entschlossen wir uns dafür unseren Welpen Allison Kaye zu nennen mit dem Rufnamen Allie.

Daher stammt also der Anteil „Soul“ in unserem Zwingernamen, denn mit unserer Hündin Allie startet ja unsere Zucht.

Da wir Golden Retriever aus Arbeitslinien züchten sollte dies auch schon im Zwingernamen zum Ausdruck kommen und wir entschieden uns für den Namen „Soulworker“.